Algen:
Weit vor der Entwicklung höhrere Pflanzen und Tiere entstanden die Blaualgen – als erste Pflanzen überhaupt. Damit sind sie die ältesten Organismen. Mit dem Farbstoff Chlorophyll, dem sogenannten Blattgrün, erzeugen Algen aus Licht und dem aus der Luft entnommenen Stickstoff und Kohlendioxyd notwendige Nährstoffe, die für ihr Überleben wichtig sind. Diesen Vorgang nennt man Fotosynthese.

Pilze:
Pilze sind – im Gegensatz zu den Algen – nicht zur Fotosynthese fähig und brauchen daher kein Licht. Sie leben als Parasiten von Mensch, Tier und Pflanze und beziehen ihre Nährstoffe aus dem Abbau organischer Substanzen, beispielsweise aus Holz.
Pilze bestehen aus verzweigten Fäden, die zu einem Geflecht miteinander verwoben sind.

Zurück